Do., 9. Juni, 19:30 Uhr: „Die Schlange in der Mausefalle …

Foto… oder: Wie alles mit allem zu tun hat. “

Thomas Schmidt vom Hilfswerk Misereor, Aachen, nimmt die Zuhörer mit nach Brasilien, in das größte Land Südamerikas, dorthin wo die Sommer-Olympiade 2016 stattfindet. Doch es geht an dem Abend nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um Staudamm-Projekte und Orangensaft-Produktion. Brasilien ist der mit Abstand weltgrößte Exporteur von Orangensaft und Konzentrat. Im Olympiajahr 2016 fordern das Fairhandelshaus GEPA und das Hilfswerk Misereor mit ihrer Orangensaftkampagne ein gerechteres Brasilien. Die Wirklichkeit jenseits der glänzenden Sportstätten ist nämlich von sozialer Ungerechtigkeit geprägt. Kleinbauern haben gegen die Macht der wenigen Orangensaftkonzerne nur im Fairen Handel eine echte Marktchance. Frucht für Frucht und Glas für Glas verbessert sich ihre Lebenssituation und die ihrer Familien. Was das letztlich auch mit uns und mit der „Schlange in der Mausefalle“ zu tun hat, wird an diesem Abend aufgeklärt.

Herzliche Einladung an alle Interessierten: Donnerstag, 9. Juni, 19:30 Uhr im Weltlladen Bornheim, Berger Str. 133