Do., 5.11.: Land macht hungrig – Konzerne oder Kleinbauern?

FIAN_Logo_400x400Land macht hungrig – Konzerne oder Kleinbauern?

Information, Film und Gespräch in Zusammenarbeit mit FIAN – Mit Menschenrechten gegen den Hunger

Das Menschenrecht auf Nahrung gehört seit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 zu den anerkannten internationalen Menschenrechten. Dazu gehört auch das Recht, frei zu sein von Hunger. Dennoch zählt der weltweit millionenfach verbreitete Hunger zu den Geißeln der Menschheit. Woran liegt das?

Die FIAN-Multiplikatorinnen Maria Gubisch und Anna Wunderlich stellen die Arbeit ihrer Organisation vor und diskutieren mit uns über die Verteilung von Wohlstand, Einkommen und politischer Macht als Ursachen von Hunger.

Herzliche Einladung an alle Interessierten: Donnerstag, 5. November 2015, 19:30 Uhr im Weltladen Bornheim