Uganda er-fahren Begegnungen mit Natur und Zivilgesellschaft. Ein Radreise-Bericht.

Donnerstag, 24. Mai, 19:30 Uhr

… mit Dr. Klaus Schwerdtfeger, Lauterbach, Uganda Friends e.V. und IT-Berater

Das Attribut „Die Perle Afrikas“ vergab Churchill an Uganda. Nach Diktaturen und Bürgerkrieg verblasste der Glanz, aber seit einiger Zeit geht es wirtschaftlich wieder bergauf. Mit seiner in Afrika einmaligen Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt hat es sich mittlerweile zu einem touristischen Geheimtipp entwickelt.

Referent ist Dr. Klaus Schwerdtfeger, der nach seinem Berufsleben seit 10 Jahren ehrenamtlich für den Senioren Experten Service e.V. in sog. Entwicklungsländern tätig ist. Seit 2013 rückte Uganda in den Mittelpunkt seiner mehrmonatigen Einsätze.

In Uganda entwickelte er auch ein eigenes Projekt. Er organisierte bisher zwei Radtouren in Uganda, um interessierten Menschen die Schönheit des Landes und seiner Nationalparks nahe zu bringen und mit dem Erlös, soziale Projekte vor Ort zu unterstützen.

Im Vortrag gibt es faszinierende Bilder, Natur- und Tierfotografien von den Radtouren und Informationen zu den Projekten aus erster Hand.

Spenden für die Projekte sind willkommen, auch in Form von Sachspenden, wie gebrauchten Notebooks, Handys, Digitalkameras, Baby- und Kinderkleidung.

Weltladen Bornheim, Berger Straße 133